Suche
Close this search box.

>>FINANZIELLE BILDUNG mit Courage ABC – COURage Wertpapiercheck – Courage Campus>> 

Kettcar auf Platz eins der Album-Charts

Reimer Bustorff (r-l, Bass), Erik Langer (Gitarre), Marcus Wiebusch (Sänger und Gitarrist), Lars Wiebusch (Keyboard) und Christian Hake (Schlagzeug) sidn Kettcar.
Reimer Bustorff (r-l, Bass), Erik Langer (Gitarre), Marcus Wiebusch (Sänger und Gitarrist), Lars Wiebusch (Keyboard) und Christian Hake (Schlagzeug) sidn Kettcar. Foto: Marcus Brandt/dpa
Werbung
Tradingmasters_Boersenspiel_Fullbanner_1280

Sie haben Superstar Beyoncé von der Spitze der Album-Charts verdrängt: Die Indie-Rocker von Kettcar steigen in dieser Woche ganz oben ein.

Die Hamburger Indierock-Band Kettcar hat erstmals die Spitze der Album-Charts erreicht. «Ihr neuester Streich “Gute Laune ungerecht verteilt” verdrängt niemand Geringeren als Beyoncé (“Cowboy Carter”) vom Thron», teilte GfK Entertainment mit. Die Band hatte sich 2001 gegründet.

Bassist Reimer Bustorff teilte laut GfK mit: «Dass wir mit Kettcar und unserer kleinen eigenen Plattenfirma Grand Hotel van Cleef auf die 1 der Album-Charts gehen, freut uns sehr und macht uns auch etwas stolz.»

Dahinter folgen mit der Band Khruangbin («A La Sala», Platz zwei) und The Black Keys («Ohio Players», Platz drei) zwei weitere Neueinsteiger. Beyoncé landet diese Woche auf der Vier vor den Einstürzenden Neubauten mit «Rampen (APM: Alien Pop Music)» auf Platz 5.

Die Single-Charts gruppieren sich diese Woche mit dem Elektro-Pop-Song «I Like The Way You Kiss Me» von Artemas auf Rang eins und dem Singer-Songwriter Benson Boone mit «Beautiful Things» auf Platz zwei. Auf der Drei landet der DJ und Produzent Cyril mit der Neuauflage des Songs «Stumblin’ In». (dpa/cw)

Diesen Artikel teilen

Jetzt neu

“Tatort”-Star Friederike Kempter im Courage-Interview über Gagen, Geldanlagen und ihr schlechtes Gewissen als Working Mum. Ab 9. April im Handel. Digital schon jetzt im Shop erhältlich.