Suche
Close this search box.

>>FINANZIELLE BILDUNG mit Courage ABC – COURage Wertpapiercheck – Courage Campus>> 

Bist Du glücklich?

Foto: Jürgen Fälchle/AdobeStock
Foto: Jürgen Fälchle/AdobeStock
Werbung
Tradingmasters_Boersenspiel_Fullbanner_1280

Liebe Leserin, lieber Leser,

mit dem Glück ist das so eine Sache. Muss ich breit grienend durch die Straßen laufen und mein Glück in die Welt hinausschreien wollen, um sagen zu können: Ich bin glücklich? Oder reicht es, mit wohligem Gefühl auf dem heimischen Sofa zu sitzen und sich aufs Abendessen zu freuen? Was bedeutet Glück für Dich? Für meinen Geschmack ist Glück ein sehr großes Wort. Zu groß fast, um zu sagen: Ich bin glücklich. Das ist wie bei Hotelbewertungen. 10 Punkte? Never! Denn ich weiß ja: Es geht immer auch noch mehr!

Im Weltglücksbericht 2024 rutscht Deutschland weiter ab. Menschen in 143 Ländern wurden von Forschern und Forscherinnen der Oxford-Universität nach der subjektiven Einschätzung ihres Lebens gefragt. Und Deutschland ist von Platz 16 auf Platz 24 abgerutscht. Auf einer Glücksskala von 0 bis 10 landen wir bei 6,7 Punkten. Im Hotelbewertungsjargon hieße das: „Ansprechend“. Und jeder weiß: Dieses Hotel buche ich besser nicht!

Nun gut, der Vergleich hinkt. Was aber macht glücklich? Materielle Sicherheit, Beziehungen, Gesundheit, Freiheit, Gerechtigkeit, soziale Unterstützung: Was sorgt bei Dir für ein emotionales Hoch? Und könnte es auch sein, dass wir manch einen „Glücksbringer“ wie Freiheit oder materielle Sicherheit gar nicht mehr sehen, weil er für uns selbstverständlich geworden ist?

Auf der anderen Seite: Wie sollen wir glücklich sein, wenn die Welt in einem so schlechten Zustand ist? Kriege, Klimakrise, weltweiter Trend hin zu totalitären Autokraten, wie die Bertelsmann-Stiftung gerade in einer Studie festgestellt hat? Oder verderben wir uns unsere Laune im Klein-Klein? Im Vergleich mit anderen, denen es vermeintlich besser geht? Im Gefühl, mit unseren Bedürfnissen nicht wahr- und ernstgenommen zu werden? Was mich beunruhigt: Pessimismus ist vor allem bei den unter 30-jährigen stark vertreten. Während die 30- bis 45-jährigen in der Glücksstatistik auf Platz 16 landen und die über 60-jährigen mit Platz 21 auch noch recht gut aufgestellt sind, landen die jungen Deutschen unter 30 im internationalen Vergleich auf Platz 47!

Eine unglückliche Jugend? Das sollte uns ein Weckruf sein, mehr gemeinsam an Lösungen für eine gute Zukunft zu arbeiten. Mich würde interessieren, was Dich glücklich macht – und wo Du noch Glückspotenzial siehst. Schreib das gerne in die Kommentare und nimm an unserer Umfrage teil.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Birgit Wetjen

Chefredakteurin Courage

Was macht Dich am glücklichsten?
  • Das Wichtigste für mich ist Gesundheit - alles andere lässt sich regeln. 60%, 15 Stimmen
    15 Stimmen 60%
    60% of all votes
  • Gute Beziehungen, in denen ich mich unterstützt und geschätzt fühle. 24%, 6 Stimmen
    6 Stimmen 24%
    24% of all votes
  • Kriege, Krisen wohin das Auge reicht - es fällt mir schwer abzuschalten und glücklich zu sein. 8%, 2 Stimmen
    2 Stimmen 8%
    8% of all votes
  • Das ständige Streben nach Glück macht unglücklich! Ich bin zufrieden mit meinem Leben! 8%, 2 Stimmen
    2 Stimmen 8%
    8% of all votes
  • Materielle Dinge, Geld oder Erfolg im Beruf 0%, 0 Stimmen
    0 Stimmen
    0% of all votes
Abstimmungen insgesamt: 25
22. März 2024
Du musst eingeloggt sein, um an der Umfrage teilnehmen zu können

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Jetzt neu

“Tatort”-Star Friederike Kempter im Courage-Interview über Gagen, Geldanlagen und ihr schlechtes Gewissen als Working Mum. Ab 9. April im Handel. Digital schon jetzt im Shop erhältlich.