Suche
Close this search box.

>>FINANZIELLE BILDUNG mit Courage ABC – COURage Wertpapiercheck – Courage Campus>> 

Die größten Ölkonzerne der Welt

Foto: Xaver Klaussner/AdobeStock
Foto: Xaver Klaussner/AdobeStock
Werbung

Die Zeit der fossilen Kraftstoffe scheint längst nicht vorbei. Die CDU rüttelt hierzulande am Verbrenner-Aus, in den USA macht Donald Trump Wahlkampf damit, die Zeit zurückdrehen zu können. Die Ölmultis haben ihre Investitionen in erneuerbare Energien massiv zurückgefahren, die Zeitenwende im Energiesektor scheint auf sich warten zu lassen – auch wenn der Umstieg auf andere Energien in der Mobilität noch so drängt. Das sind die weltweit größten Öl- und Gaskonzerne nach Marktkapitalisierung:

Platz 10: BP

Die Briten kommen auf eine Marktkapitalisierung von 97,6 Milliarden US-Dollar. Der Konzern unterhält 20.650 Verkaufsstellen weltweit, allein in Deutschland gehören mehr als 2200 Aral-Tankstellen zu ihm.

Platz 9: TAQA

Der Konzern aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist nicht nur in der Heimatregion aktiv, sondern auch in Nordamerika, Großbritannien, den Niederlanden, Indien, Marokko, Ghana und dem Irak. Marktkapitalisierung: 98,0 Milliarden Dollar.

Platz 8: Petrobras

Das halbstaatliche Mineralölunternehmen aus Brasilien hat eine Marktkapitalisierung von 133,4 Milliarden Dollar. Mit 45.000 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen ist es in ganz Lateinamerika präsent.

Platz 7: ConocoPhillips

Der drittgrößte Ölkonzern der USA mit Sitz in Houston hat gerade den kleineren Konkurrenten Marathon Oil im Visier und wird ihn voraussichtlich schlucken. Die Marktkapitalisierung von 128,2 Milliarden Dollar wird daher wohl noch steigen.

Platz 6: TotalEnergies

Das französische Unternehmen betreibt 1200 Tankstellen und beschäftigt 100.000 Mitarbeiter:innen in 130 Ländern. Marktkapitalisierung: 148,4 Milliarden Dollar.

Platz 5: PetroChina

Der größte chinesische Ölkonzern ist auch eines der größten börsennotierten Unternehmen der Welt. Seine Marktkapitalisierung liegt bei 177,7 Milliarden Dollar. Das Tankstellennetz umfasst 18.000 Stationen.

Platz 4: Shell

Mit einem Börsenwert von 198,8 Milliarden Dollar sind die Briten das größte Öl- und Gasunternehmen Europas. 2022 verlegte es seinen Hauptsitz von Den Haag nach London. Shell ist in mehr als 70 Ländern aktiv.

Platz 3: Chevron

Der Energieriese ist in 180 Ländern vor Ort und erwirtschaftete 2022 mit 35,5 Milliarden Dollar den höchsten Gewinn jemals. 2023 waren es dann noch 21,4 Milliarden. Börsenwert: 268,2 Milliarden Dollar.

Platz 2: Exxon Mobil

Der größte US-Öl- und Gasgigant kommt auf eine Marktkapitalisierung von 391,3 Milliarden Dollar. 2023 machte er mehr als 344 Milliarden Dollar Umsatz und übernahm den Konkurrenten Pioneer Natural Resources für 60 Milliarden.

Platz 1: Saudi Aramco

Mit einem Börsenwert von über zwei Billionen Dollar liegt der Konzern aus Saudi-Arabien ganz klar an die Spitze. 2022 machte er einen Rekordgewinn von 161 Milliarden Dollar aufgrund der hohen Rohstoffpreise nach dem russischen Überfall auf die Ukraine. Saudi Aramco macht jährlich mehr als 500 Milliarden Dollar Umsatz.

Quelle: Handelsblatt, Stand Januar 2024

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Jetzt neu

Moderatorin Laura Wontorra im Courage-Interview über Feminismus, Selbstreflexion und Postings im Bikini. Ab 11. Juni im Handel. Digital schon jetzt im Shop erhältlich.