Suche
Close this search box.

>>FINANZIELLE BILDUNG mit Courage ABC – COURage Wertpapiercheck – Courage Campus>> 

Oliver Masucci hat vor großen Auftritten oft Alpträume

Oliver Masucci kehrt nach längerer Pause auf die Theaterbühne zurück.
Oliver Masucci kehrt nach längerer Pause auf die Theaterbühne zurück. Foto: Christian Charisius/dpa
Werbung
Tradingmasters_Boersenspiel_Fullbanner_1280

Der Schauspieler Oliver Masucci steht schon seit 30 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera. Trotzdem quälen ihn vor größeren Auftritten Alpträume.

Oliver Masucci (55, «Dark», «Schachnovelle») stand schon als Zwölfjähriger auf der Bühne, und trotzdem bekommt der Bühnenprofi auch heute noch Alpträume vor großen oder neuen Aufführungen.

Das sei auch jetzt wieder so, vor seiner Gastrolle als Hogwarts-Lehrer Snape im Theaterstück «Harry Potter und das verwunschene Kind», sagte der in Stuttgart geborene Masucci der Deutschen Presse-Agentur in Hamburg. Dort wird das Stück im Mehr!-Theater im Großmarkt zu sehen sein. «Seit etwa zwei Monaten habe ich Alpträume, dass ich irgendwo unter den Katakomben des Großmarktes verloren gehe oder das Textbuch noch nicht gelernt habe und dann Leute kommen und sagen ‘Du musst jetzt raus!’»

Das seien die typischen Alpträume, die jeder Schauspieler hat. «Die kennen – glaube ich – alle, die Theater spielen. Auf die Bühne müssen und nicht wissen, was man machen muss. Das ist der absolute Horror.» Das habe er in den vergangenen Wochen bestimmt fünf- oder sechsmal geträumt. «Ich bin immer schweißgebadet aufgewacht.»

Und dann ist der Theaterzauber da

Das Gute sei jedoch, dass diese unguten Gefühle sofort verfliegen, sobald er auf der Seitenbühne – einem fürs Publikum nicht sichtbaren Teil der Bühne – stehe. «Dann ist wieder der Theaterzauber da. Und den kenne ich ja gut, weil ich 30 Jahre Theater gespielt habe. Da geht sofort das Herz wieder auf.» Die Seitenbühne sei einfach einer der schönsten Orte im Theater. Von dort aus könne er auch gut einen ersten Blick auf das Publikum werfen. «Der Adrenalinspiegel steigt noch mal an, wenn du siehst: Die Bude ist voll. Und ich funktioniere als alter Bühnen-Recke ganz gut, wenn der Druck da ist.»

Masucci schlüpft von Freitag an für zehn Gastspiele in die Rolle des Lehrers Snape. Damit steht Masucci nach langer Zeit mal wieder auf der Bühne – es ist sein Theater-Comeback nach mehr als sieben Jahren vor der Kamera. Davor drehte er zahlreiche erfolgreiche nationale und internationale Filme und Serien wie «Phantastische Tierwesen 3: Dumbledores Geheimnisse», der ebenfalls in der Harry-Potter-Welt spielt. Außerdem spielte er bei «Enfant Terrible», «Der Schwarm», «Woodwalkers» und der ARD-Serie «Herrhausen – Der Herr des Geldes» mit. (dpa/aig)

Diesen Artikel teilen

Schreibe einen Kommentar

Jetzt neu

“Tatort”-Star Friederike Kempter im Courage-Interview über Gagen, Geldanlagen und ihr schlechtes Gewissen als Working Mum. Ab 9. April im Handel. Digital schon jetzt im Shop erhältlich.