Suche
Close this search box.

>>FINANZIELLE BILDUNG mit Courage ABC – COURage Wertpapiercheck – Courage Campus>> 

William feiert 42. Geburtstag mit Besuch von Taylor-Swift-Konzert

«Danke Taylor Swift für einen großartigen Abend!»: Prinz William.
«Danke Taylor Swift für einen großartigen Abend!»: Prinz William. Foto: Arne Dedert/dpa
Werbung

Selbst die Royals können dem Charme von US-Superstar Taylor Swift nicht widerstehen. Beim Konzert im Wembley-Stadion kommt es zu einer Begegnung zwischen Pop-Ikone und Thronfolger.

Der britische Thronfolger Prinz William hat seinen 42. Geburtstag mit einem Besuch beim Taylor-Swift-Konzert im Wembley-Stadion in London gefeiert. Das belegen mehrere Fotos, die der Kensington-Palast und auch die US-Sängerin bei X posteten. Die 34-jährige Pop-Ikone stand am Freitag zum ersten von mehreren Konzerten ihrer Eras-Tournee in London auf der Bühne.

Im Post des Palasts ist eine gut gelaunte Taylor Swift zu sehen, die ihren Arm für ein Selfie mit William und seinen beiden älteren Kindern Prinz George (10) und Prinzessin Charlotte (9) ausstreckt.

William wirkt sogar etwas schüchtern

Den Royals ist die Freude daran deutlich anzusehen. Die Kinder strahlen. William wirkt mit rotem Kopf und verlegenem Lächeln sogar etwas schüchtern – ein Gefühl, das beim Prince of Wales wohl nur selten aufkommen dürfte. Dazu heißt es in dem Post: «Danke Taylor Swift für einen großartigen Abend!»

Der Superstar revanchierte sich mit einem eigenen Post auf X, das ein Selfie der Royals mit Taylor Swift und ihrem Freund, dem American-Football-Spieler Travis Kelce (34), zeigte. «Happy Bday M8!» (Alles Gute zum Geburtstag Kumpel), hieß es darin im britischen Jargon. Die Abkürzung M8 steht für «mate».

Videos in sozialem Medien hatten zuvor angeblich einen wild tanzenden William zum Swifts Song «Shake It Off» im Promi-Bereich des Wembley-Stadions gezeigt. Der Palast wollte aber nicht bestätigen, ob es sich dabei tatsächlich um den Thronfolger handelte. (dpa/wr)  

Diesen Artikel teilen

Jetzt neu

Moderatorin Laura Wontorra im Courage-Interview über Feminismus, Selbstreflexion und Postings im Bikini. Ab 11. Juni im Handel. Digital schon jetzt im Shop erhältlich.